Ihr Fruktoseintoleranz Shop

Gut essen bei Fruktoseunverträglichkeit
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Süße Blaubeerpancakes, fruchtige Fleischspieße, deftiger Apfel-Zwiebel-Schmarren - Fruktoseintoleranz bedeutet nicht, auf Obst verzichten zu müssen. Richtig kombiniert ist es gut verträglich. Dieses Buch hilft Ihnen, sich langsam wieder an Früchte und Zucker heranzutasten. Denn eine Ernährungsumstellung ist die einzige Therapie bei dieser weit verbreiteten Unverträglichkeit. 80 köstliche Rezepte und der medizinische Ratgeberteil helfen Ihnen, einen unkomplizierten Umgang mit Fruktose zu finden.

Anbieter: buecher DE
Stand: 15.11.2019
Zum Angebot
Fructosin Kapseln
18,89 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Fructosin Kapseln (Packungsgröße: 30 stk)Fructosin Kapseln (Packungsgröße: 30 stk) ist ein Medizinprodukt mit Xylose Isomerase Zur Verhütung/Linderung von durch Fruktosemalabsorption bedingten Beschwerden wie Übelkeit, Bauchschmerzen und einer gestörten Darmfunktion.Wirkungsweise von Fructosin Kapseln (Packungsgröße: 30 stk)Millionen Menschen leiden an einer Lebensmittel-unverträglichkeit. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung ist fast ein Drittel der Deutschen von einer Fruktosemalabsorption betroffen und kann Fruktose nicht richtig aufnehmen. Die Folge können Bauchschmerzen, Übelkeit und eine gestörte Darmfunktion sein. Aufgrund einer Funktionsstörung des Transportproteins GLUT-5 in der Dünndarmschleimhaut, kann Fruktose nicht richtig aufgenommen werden. Stattdessen wandert sie unverdaut in den Dickdarm, wo sie von Bakterien abgebaut wird. Dabei können Gase und kurzkettige Fettsäuren entstehen, die zu Beschwerden führen können. In solchen Momenten kann zur Verhütung oder Linderung von durch Fruktosemalabsorption bedingten Beschwerden Fructosin Kapseln (Packungsgröße: 30 stk) verwendet werden: Eine bis zwei Kapseln sollten vor einer fruktosehaltigen Mahlzeit mit etwas Wasser eingenommen werdenDas Produkt enthält das Enzym Xylose Isomerase. Dieses wandelt pro Kapsel ca. 6,2g Fruktose in besser verwertbare Glukose umEnthält kein Histamin, keine Laktose, kein Gluten. Frei von Konservierungsmitteln und künstlichen AromastoffenWirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenFructosin Kapseln (Packungsgröße: 30 stk) enthält: Wirkstoff: Xylose Isomerase (EC 5.3.1.5) Stabilisator: Mikrokristalline Cellulose Kapselhu?lle: Hydroxypropylmethylcellulose Stabilisator: Maltose Überzugsmittel: Schellack Stabilisator: Hydroxypropylcellulose Trägermaterial: Ammonsulfat Verdickungsmittel: Polyvinylpolypyrrolidon Trennmittel: Talkum Verdickungsmittel: Modifizierte Maisstärke, Carboxymethylcellulose Feuchthaltemittel: Glycerin Säureregulator: Natriumcarbonat Kapselfarbstoff: TitandioxidFRUCTOSiN® enthält kein Histamin, keine Laktose, kein Gluten und ist frei von Konservierungsmitteln und ku?nstlichen AromastoffenGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. DosierungAnwendungsempfehlung von Fructosin Kapseln (Packungsgröße: 30 stk): In Abhängigkeit der Gesamtfruktoseaufnahme sind 15 Minuten vor fruktosehaltigen Mahlzeiten 1-2 Kapseln mit Wasser bis zu 3-mal täglich einzunehmen. Wenn die Fruktose den Darm erreicht, sollte die Kapsel bereits aufgelöst und die enthaltene Xylose Isomerase aktiv sein. Der Kapselinhalt soll nicht vor dem Schlucken zerkaut, sondern als Ganzes geschluckt werden.Sollte Ihnen das Schlucken der Kapsel Schwierigkeiten bereiten, können Sie die Kapsel auch öffnen und den Inhalt umgehend und unzerkaut mit etwas Wasser einnehmen. Bei Einnahme von 6 Kapseln Fructosin Kapseln (Packungsgröße: 30 stk) können bis zu 36 g Fruktose abgebaut werden. Bei Überschreiten der täglichen Höchstmenge von 6 Kapseln ist nur nach Rücksprache mit dem Arzt anzuwenden.HinweiseFructosin Kapseln (Packungsgröße: 30 stk) ist nicht für Personen mit hereditärer (vererbter) Fruktoseintoleranz geeignet. Diabetiker dürfen Fructosin Kapseln (Packungsgröße: 30 stk) nur unter ärztlicher Aufsicht einnehmen. Bitte befragen Sie Ihren Arzt vor der Einnahme von Fructosin Kapseln (Packungsgröße: 30 stk), wenn Sie schwanger sind oder stillen. Kinder und Jugendliche dürfen Fructosin Kapseln (Packungsgröße: 30 stk) nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen. li>Kapseln sollten nicht bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegen Xylose Isomerase oder einen der anderen Bestandteile von Fructosin Kapseln (Packungsgröße: 30 stk) eingenommen werden. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. li>Kühl und trocken lagern. Fructosin Kapseln (Packungsgröße: 30 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 15.11.2019
Zum Angebot
Králová Sensible Bäuche essen anders
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.09.2019, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Die besten Gerichte bei Unverträglichkeiten, Reizdarm und anderen Verdauungsbeschwerden - Ernährungstipps bei Morbus Crohn, Zölliakie oder nach einer Darm-OP, Auflage: 1/2019, Autor: Králová, Dominika, Verlag: Südwest Verlag, Co-Verlag: Verlagsgruppe Random House, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Fructose Intoleranz // Fruktoseintoleranz // glutenfrei backen // glutenfrei Kochbuch // glutenfrei kochen // glutenfreie Ernährung // laktosefrei kochen // laktosefreie Rezepte // Laktoseintoleranz // Rezepte, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 256 S., 100 farbige Illustr., mit ca. 100 farbigen Abbildungen, Seiten: 256, Format: 2.3 x 24.4 x 20 cm, Gewicht: 1008 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo DE
Stand: 15.11.2019
Zum Angebot
Zöliakie Laktose- und Fruktoseintoleranz
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zöliakie Laktose- und Fruktoseintoleranz ab 17.99 € als Taschenbuch: Das Koch- und Backbuch. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Gesundheit,

Anbieter: hugendubel DE
Stand: 15.11.2019
Zum Angebot
Ernährungsratgeber Fruktoseintoleranz
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ernährungsratgeber Fruktoseintoleranz ab 15.99 € als pdf eBook: Genießen erlaubt. Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Gesundheit und Fitness,

Anbieter: hugendubel DE
Stand: 15.11.2019
Zum Angebot
Zechmann, Michael: Erste Hilfe nach der Diagnos...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2017Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertEdition: Ungekuerzte AusgabeTitel: Erste Hilfe nach der DiagnoseTitelzusatz: Fruktoseintoleranz, Laktoseintoleranz und HistaminintoleranzAuflage: 5. Auflage von 2017 // 5. A

Anbieter: Rakuten DE
Stand: 15.11.2019
Zum Angebot
plantazym Kapseln, 120 St
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel mit natürlichen Enzymen und bioaktiven, antioxidativen Pflanzeninhaltsstoffen aus Früchten, Gemüse und Gewürzen. Aktivkomplex aus 26 Obst- und Gemüsextrakten, pflanzlichen Enzymen und Gewürzen – synergistisch aufeinander abgestimmt U.a. mit den Goji und Acai sowie Granatapfel Mit Resveratrol und OPC sowie mit Ingwer und Kurkuma Mit pflanzlichen Enzymen (Bromelain, Papain) aus Ananas und Papaya Mit verschiedenen Gemüsesorten (z. B.Brokkoli) Besonders hochwertige Rohstoffe, auf Pestizide und Schwermetalle geprüft Rein pflanzliches Präparat, frei von Zusatzstoffen wie z. B. Laktose, Gluten, Farb-, Konservierungsstoffe, Gelatine, Kapselhülle auf pflanzlicher Basis Für Diabetiker (0,02 BE/Kapsel) und auch für Personen mit Fruktoseintoleranz geeignet Entwickelt und hergestellt in Deutschland in einem Unternehmen mit hohen Qualitätsstandards Verzehrempfehlung: Täglich 2 Kapseln mit etwas Flüssigkeit (z.B. einem Glas Wasser ) zur Mahlzeit einnehmen. Zutaten: Obst- und Gemüseextrakt (Extrakte aus Trauben, Heidelbeeren, Tomaten, Karotten, Johannis-beeren, Traubenkernen, Weizenkeimen, Grapefruit, Grüntee, Papaya, Ananas, Erdbeeren, Äpfeln, Brombeeren, Kirschen, Orangen, Weißkraut, Knoblauch, Zwiebel, Brokkoli, Oliven, Gurken, Spargel),Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle); Vitamin C; Maltodextrin; Kurkumin; Ingwerextrakt; Gojibeerenextrakt, Granatapfelextrakt, Papayafruchtextrakt (enzymreich); Acaibeerenextrakt; Ananasfruchtextrakt (enzymreich); Trennmittel Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, Weinrebenextrakt Hinweise nach der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV)Wenn Sie Informationen zu Inhaltsstoffen und Zutaten nach der Lebensmittelinformationsverordnung (EG/1169/2011) wünschen, kontaktieren Sie uns gern unter der E-Mail-Adresse: LMIV@apo-rot.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 15.11.2019
Zum Angebot
Fructosin®
16,71 € *
ggf. zzgl. Versand

FRUCTOSiN® ist ein Medizinprodukt mit Xylose Isomerase, das im Dünndarm bei bestehender Fruktosemalabsorption Fruktose in leichter resorbierbare Glukose umwandelt. Auf diese Weise trägt es zur Verhütung/Linderung von durch Fruktosemalabsorption bedingten Verdauungsbeschwerden, wie z.B. Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall oder Blähungen bei. Welchen Wirkstoff enthält FRUCTOSiN ®? Xylose Isomerase (EC 5.3.1.5) FRUCTOSiN ® enthält kein Histamin, keine Laktose, kein Gluten und ist frei von Konservierungsmitteln und künstlichen Aromastoffen. Wie wirkt FRUCTOSiN ® ? Das Monosacharid Fruktose (Fruchtzucker), welches in einer Vielzahl von Lebensmitteln enthalten ist, wird vom Körper im Darm absorbiert. Bei Fruktosemalabsorption ist der Körper nicht in der Lage, in ausreichendem Maße Fruktose im Darm zu absorbieren. Dies führt zu einem Überschuss an Fruktose im Verdauungstrakt. Der bakterielle Abbau von Fruktose führt zu den Symptomen der Fruktosemalabsorption, wie z.B. Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall oder Blähungen. FRUCTOSiN ® führt durch seine Verarbeitung das Enzym Xylose Isomerase (Xi) in der aktiven Form als Medizinprodukt dem Körper zu. Durch die Aktivität von XI wird aus Fruktose die leichter verwertbare Glukose erzeugt, die als primärer Nährstoff rasch vom Körper aufgenommen wird. Aufgrund der schnellen Resorption der Glukose aus dem Darm findet eine Rückumwandlung der Glukose in Fruktose nur in geringem Maße statt. Durch die Aktivität der XI wird so die Fruktose im Darm eliminiert, wodurch Symptome der Fruktosemalabsorption vermieden werden. FRUCTOSiN ® dient nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Warum FRUCTOSiN ® ? Bei Personen, die unter Fruktosemalabsorption leiden, wird nur eine geringe Menge Fruktose in der Nahrungsaufnahme toleriert (weniger als 25g). Die anzunehmende Ursache hierfür ist ein Defekt im Fruktose-Transportsystem Glut-5. Glut-5 ist für die Absorption der Fruktose im Dünndarm verantwortlich. Wird Fruktose nicht absorbiert, kommt es zu einem bakteriellen Abbau der Fruktose im Dickdarm. Abbauprodukte der Fruktose können dann die Symptome der Fruktosemalabsorption verursachen. FRUCTOSiN ® wandelt im Darm Fruktose zu der leicht resorbierbaren Glukose um und trägt so zu einer Verhütung/Linderung der Symptome der Fruktosemalabsorption bei. Wie ist FRUCTOSiN ® anzuwenden? In Abhängigkeit der Gesamtaufnahme sind 15 Minuten vor fruktosehaltigen Mahlzeiten 1 – 2 Kapseln mit Wasser bis zu 3-mal täglich einzunehmen. Wenn die Fruktose den Darm erreicht, sollte die Kapsel bereits aufgelöst und die enthaltene XI aktiv sein. Der Kapselinhalt sollte nicht vor dem Schlucken zerkaut, sondern als Ganzes geschluckt werden. Sollte Ihnen das Schlucken der Kapsel Schwierigkeiten bereiten, können Sie die Kapsel auch öffnen und den Inhalt umgehend und unzerkaut mit etwas Wasser einnehmen. In Abhängigkeit der gesamten Fruktoseaufnahme pro Tag sind maximal 6 Kapseln einzunehmen. Sie sollten individuell austesten, welche Menge FRUCTOSiN® für Sie ausreichend ist. Diese hängt insbesondere von der persönlichen Empfindlichkeit gegenüber Fruktose sowie dem Fruktosegehalt und der Zusammensetzung der verzehrten Speisen bzw. dem verzehrten Getränk ab. Wichtige Hinweise FRUCTOSiN ® ist nicht für Personen mit hereditärer (vererbter) Fruktoseintoleranz geeignet. Diabetiker müssen bei Verwendung von FRUCTOSiN ® den Fruktosegehalt in Lebensmitteln als Glukose berechnen und dürfen FRUCTOSiN ® nur unter ärztlicher Aufsicht einsetzen. Bitte befragen Sie Ihren Arzt vor der Einnahme von FRUCTOSiN ®, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Kinder und Jugendliche dürfen FRUCTOSiN ® nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen, der die Dosierung individuell bestimmt. Kapseln sollten nicht bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegen Xylose Isomerase oder einen der anderen Bestandteile von FRUCTOSiN ® eingenommen werden. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Kühl und trocken lagern. Was ist Fruktose? Bei Fruktose handelt es sich um Fruchtzucker, eine Zuckerform, die natürlicherweise in Obst und Gemüse, in handelsüblichem Haushaltszucker sowie in zahlreichen industriell verarbeiteten Lebensmitteln vorkommt. Welche Lebensmittel enthalten Fruktose? Fruchtzucker ist nicht nur in verschiedenen Obst- und Gemüsesorten enthalten, sondern in zunehmendem Maße auch in industriell gefertigten Lebensmitteln. Als Beispiele können u.a. folgende Lebensmittel genannt werden: Verschiedene Obstsorten wie z.B. Weintrauben, Äpfel, Birnen Verschiedene Gemüsesorten wie z.B. Paprika, Kohlgemüse, Rüben Dörrobst wie z.B. Rosinen, Feigen, Datteln Fruchtsäfte, Fruchtsirup und Limonaden Süßigkeiten mit Fruktose als Süßungsmittel Honig, Fruchtkompotte und Marmeladen Fruktose in industriell hergestellten Lebensmitteln Fruktose schmeckt 2,5-mal so süß wie Glukose und liefert mehr Süße bei weniger Kohlenhydraten. Die Lebensmittelindustrie setzt Fruktose immer häufiger als Flüssigzucker, als sogenannten 'high fructose corn syrup“ ein. Der Grund dafür ist, dass sich Lebensmittel und deren Zutaten in flüssiger Form einfacher und kostengünstiger transportieren und lagern lassen. Ähnliches gilt für die Verarbeitung. Für die Produktion bedeutet dies: geringerer Energieverbrauch, Zeiteinsatz und damit niedrigere Gesamtkosten.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 15.11.2019
Zum Angebot
Infatrini
98,87 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. Infatrini ist eine normokalorische Trinknahrung mit Prebiotika (Gos/fos). Geeignet für Säuglinge und Kleinkinder von Geburt an bis 18 Monate oder 9 kg Merkmale normokalorisch (1,0 kcal/ml) Angebrochene Packungen haben bei aseptischer Handhabung eine max. Hängezeit von 24 Std. unter Schutzatmosphäre verpackt mit LCPs (langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren) mit Prebiotika glutenfrei vollbilanziert verordnungsfähig vor dem Gebrauch Aussehen überprüfen und gut schütteln nicht verdünnen oder mit Medikamenten versetzen kühl und trocken lagern bei Zimmertemperatur verabreichen Indikationen Infatrini ist besonders geeignet für Säuglinge von 0-12 Monaten und für ein Körpergewicht von 2,5 bis 9 kg mit Gedeihstörungen aufgrund von: nichtorganischen Ursachen, z. B. Trinkschwäche organischen Ursachen, z. B. infatile Cerebralparese, Mukoviszidose, Tumorerkrankungen Nettofüllmenge: 24x125 ml Zutaten Demineralisiertes Wasser, entrahmte Kuhmilch , Maltodextrin, pflanzliche Öle (Rapsöl, Sonnenblumenöl, Kokosnussöl (enthält Sojalecithin ), MCT-Öl ( Kokosnuss - u. Palmkernöl), Öl aus Einzellem), Laktose (aus Kuhmilch ), Ballaststoffe (Galakto- Oligosaccharide aus Kuhmilchzucker (0,69 %), Frukto-Oligosaccharide (0,08 %)), Molkeneiweiß ( aus Milch ), Butteröl (aus Kuhmilch ), Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Tricalciumcitrat, Säuerungsmittel (Zitronensäure), raffiniertes Thunfischöl , Säureregulator (Natriumcitrat), Calciumhydroxid, Dikaliumphsphat, Kaliumhydroxid, Magnesiumchlorid, Natrium-L-ascorbat, Calciumchlorid, Inosit, Cholinchlorid, Taurin, Eisenlaktat, DL-Alpha-Tocopherylacetat, ß-Karotion, Natriumhydroxid, Zinksulfat, Cytidin-5-Monophosphat, Nikotinamid, L-Carnitin, Adenosin-5-Monophosphat, Retinylacetat, Uridin-5-Monophosphat, Natriumsalz, Inosin-5-Monophosphat, Natriumsalz, Calcium-D-Pantothenat, Cholecalciferol, Guanosin-5-Monophosphat, Dinatriumsalz, Kupferglukonat, Biotin, Thiaminhydrochlorid, Kaliumjodid, Natriumselenit, Riboflavin, Pyridoxinhydrochlorid, Pteroylmonoglutaminsäure, Phytomenadion, Cyanocobalamin, Mangansulfat. Typanalyse pro 100 ml pro 125 ml Phys. Brennwert 101 kcal (0 kJ) 126,25 kcal (0 kJ) Osmolarität 305 mOsmol/l 305 mOsmol/l Osmolalität 360 mOsmol/kg H2O 360 mOsmol/kg H2O Nährstoffrelation Eiweiß 10 En % 10 En % Kohlenhydrate 41 En % 41 En % Fett 48 En % 48 En % Ballaststoffe 1 En % 1 En % Fett 5,4 g 6,75 g ges. Fettsäuren 2,2 g 2,75 g einfach unges. Fettsäuren 2,1 g 2,625 g mehrfach unges. Fettsäuren 1,1 g 1,375 g -Arachidonsäure 17,7 mg 22,125 mg -Docosahexaensäure 17,6 mg 22 mg Kohlenhydrate 10,3 g 12,875 g Zucker 5,7 g 7,125 g -Laktose 5,2 g 6,5 g -Maltose 0,2 g 0,25 g Polysaccharide 4,4 g 5,5 g Ballastatoffe 0,6 g 0,75 g -löslich 0,6 g 0,75 g Eiweiß 2,6 g 3,25 g Salz 0,09 g 0,1125 g Vitamine Vitamin A (Re) 81 µg 101,25 µg Vitamin D3 1,9 µg 2,375 µg Vitamin E (Alpha-TE) 2,1 mg 2,625 mg Vitamin K 6,7 µg 8,375 µg Thiamin 0,15 mg 0,1875 mg Riboflavin 0,2 mg 0,25 mg Niacin 0,52 mg 0,65 mg Pantothensäure 0,8 mg 1 mg Vitamin B6 0,11 mg 0,1375 mg Folsäure 16 µg 20 µg Vitamin B12 0,3 µg 0,375 µg Biotin 4 µg 5 µg Vitamin C 14 mg 17,5 mg Mineralstoffe Natrium 37 mg 46,25 mg Kalium 95 mg 118,75 mg Chlorid 62 mg 77,5 mg Calcium 100 mg 125 mg Phosphor 50 mg 62,5 mg Phosphat 153 mg 191,25 mg Magnesium 9 mg 11,25 mg Ca/P-Quotient 2,0 2,0 Spurenelemente Eisen 1,2 mg 1,5 mg Zink 0,8 mg 1 mg Kupfer 0,065 mg 0,08125 mg Mangan 0,016 mg 0,02 mg Molybdän < 8 µg < 10 µg Selen 2,2 µg 2,75 µg Chrom < 8 µg < 10 µg Jod 18 µg 22,5 µg Andere Stoffe Nukleotide 4,3 mg 5,375 mg Karotinoide 35 µg 43,75 µg L-Carnitin 2 mg 2,5 mg Cholin 17 mg 21,25 mg Inositol 25 mg 31,25 mg Taurin 7 mg 8,75 mg Wasser 85 ml 106,25 ml Mit Allergenpotenzial: entrahmte Kuhmilch, Kokosnussöl enthält Sojalecithin, Laktose aus Kuhmilch, Galakto-Oligosaccharide aus Kuhmilchzucker, Molkeneiweiß aus Milch, Butteröl aus Kuhmilch, Thunfischöl Kontraindikationen Infatrini darf nicht eingesetzt werden, wenn sich eine enterale Nährstoffzufuhr generell verbietet oder Intoleranzen gegenüber einem der enthaltenen Inhaltsstoffe bestehen. Ungeeignet bei Patienten mit Galaktosämie. Dosierung Hinweis: Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden, unter Berücksichtiung aller Ernährungsoptionen, inkl. Stillen. Anwendungshinweise Einleitung Der Zusammenhang zwischen Erkrankung, Mangelernährung und erhöhter Rate an Komplikationen, wie Wundheilungsstörungen oder Infektionen ist in der Medizin seit langem bekannt. Die Bedeutung der Ernährung im Rahmen der Gesamttherapie ist heute unbestritten, was nicht zuletzt durch die ständige Weiterentwicklung und Verbesserung der enteralen Ernährungsprodukte unterstützt und gefördert wurde. Angepasst an die Vielzahl der unterschiedlichen Bedarfssituationen steht heute ein Produktsortiment aus Standard-, modifizierten sowie Spezialsondennahrungen zur Verfügung, das die einfache Umsetzung individueller Ernährungskonzepte ermöglicht. Die rechtlichen Grundlagen zur Verordnungsfähigkeit werden in der Arzneimittelrichtlinie (Amr) geregelt. Enterale Ernährung ist demnach bei fehlender oder eingeschränkter Fähigkeit zur ausreichenden Ernährung verordnungsfähig, wenn eine Modifizierung der normalen Ernährung oder sonstige ärztliche, pflegerische oder ernährungstherapeutische Maßnahmen zur Verbesserung der Ernährungssituation nicht ausreichen. Nahrungs-und Flüssigkeitsgabe Zu Beginn der Sondenernährung sollte die Nahrung über mehrere Tage einschleichend dosiert werden. Es empfiehlt sich, bereits in der Kostaufbauphase ballaststoffhaltigeVarianten einzusetzen. Alle ballaststoffhaltigen Sondennahrungen von Pfrimmer Nutricia enthalten die prebiotische Ballaststoffmischung MultiFibre. Diese besteht aus 6 funktionellen Ballaststoffen. Insbesondere die prebiotischen Anteile fördern das Wachstum der Bifidusflora und tragen so zur Stärkung und zum Erhalt der natürlichen Darmflora bei. Das Auftreten von Diarrhö und Obstipation kann reduziert werden. Dies kann deutlich zur Verbesserung des Wohlbefindens der Patienten beitragen. Nach langer Nahrungskarenz oder parenteraler Ernährung kann es aus Verträglichkeitsgründen notwendig sein, eine Oligopeptidnahrung, z. B. Peptisorb, einzusetzen. Um bei besonders empfindlichen Patienten die Gefahr einer Diarrhö durch Unverträglichkeiten eines Inhaltsstoffs (z.B. Milcheiweiß) zu vermeiden, empfiehlt sich der Einsatz vonSondennahrungen mit Sojaprotein (z.B. Surogat D). Wird ein Patient nicht ausschließlich, sondern ergänzend mit Sondennahrung versorgt, muss diese Nahrungsmenge bei der individuellen Erstellung des Ernährungsplans berücksichtigt werden. Der Flüssigkeitsbedarf eines Patienten kann zu einem Großteil über die in der Sondennahrung enthaltene freie Flüssigkeit gedeckt werden. Bestehende Differenzen zum individuellen Bedarf des Patienten müssen durch die zusätzliche Gabe von Flüssigkeit (z.B. stilles Mineralwasser oder abgekochtes Leitungswasser) ergänzt werden. Haltbarkeit Nach dem Öffnen verschlossene Flasche für max. 24 Stunden im Kühlschrank lagern. Kontraindikationen Die im Folgenden beschriebenen Sondennahrungen sollten immer dann nicht angewendet werden, wenn sich eine enterale Nährstoffzufuhr verbietet (z. B. bei Ileus, akutem Abdomen) sowie bei Intoleranzen gegenüber einem der verwendeten Inhaltsstoffe. Alle hier genannten Produkte enthalten als Emulgator Sojalecithin. Sie sind frei von Gluten sowie streng laktosearm oder laktosefrei. Fruktose ist nicht einzeln zugesetzt. Bei Fruktoseintoleranz ist der Fruktoseanteil der Saccharose zu beachten. Ausnahme: Diason enthält Fruktose. Ernährungspumpen Für die meisten Patienten ist die Applikation von Sondennahrungen mit Hilfe einer Ernährungspumpe (z. B. Infinity) am verträglichsten. Bei gastraler und besonders bei intestinaler Sondenlage gewährleisten Ernährungspumpen die größte Dosierungssicherheit. Bei den vielfach verwendeten, dünnlumigen Ernährungssonden (unter CH 8) ist eine pumpengesteuerte Applikation in der Praxis meist unerlässlich. Durch Fehldosierung auftretende Komplikationen wie Völlegefühl, Erbrechen, Blutzuckerverschiebungen und Durchfälle können durch den Einsatz von Ernährungspumpen vermieden werden. In der Kostaufbauphase können mit Hilfe einer Ernährungspumpe minimale Substratmengen innerhalb kontrollierter Zeiteinheiten exakt zugeführt werden. Herstellerdaten: Nutricia GmbH Allee am Röthelheimpark 11 91052 Erlangen

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 15.11.2019
Zum Angebot
Fructosin®
8,19 € *
ggf. zzgl. Versand

FRUCTOSiN® ist ein Medizinprodukt mit Xylose Isomerase, das im Dünndarm bei bestehender Fruktosemalabsorption Fruktose in leichter resorbierbare Glukose umwandelt. Auf diese Weise trägt es zur Verhütung/Linderung von durch Fruktosemalabsorption bedingten Verdauungsbeschwerden, wie z.B. Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall oder Blähungen bei. Welchen Wirkstoff enthält FRUCTOSiN ®? Xylose Isomerase (EC 5.3.1.5) FRUCTOSiN ® enthält kein Histamin, keine Laktose, kein Gluten und ist frei von Konservierungsmitteln und künstlichen Aromastoffen. Wie wirkt FRUCTOSiN ® ? Das Monosacharid Fruktose (Fruchtzucker), welches in einer Vielzahl von Lebensmitteln enthalten ist, wird vom Körper im Darm absorbiert. Bei Fruktosemalabsorption ist der Körper nicht in der Lage, in ausreichendem Maße Fruktose im Darm zu absorbieren. Dies führt zu einem Überschuss an Fruktose im Verdauungstrakt. Der bakterielle Abbau von Fruktose führt zu den Symptomen der Fruktosemalabsorption, wie z.B. Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall oder Blähungen. FRUCTOSiN ® führt durch seine Verarbeitung das Enzym Xylose Isomerase (Xi) in der aktiven Form als Medizinprodukt dem Körper zu. Durch die Aktivität von XI wird aus Fruktose die leichter verwertbare Glukose erzeugt, die als primärer Nährstoff rasch vom Körper aufgenommen wird. Aufgrund der schnellen Resorption der Glukose aus dem Darm findet eine Rückumwandlung der Glukose in Fruktose nur in geringem Maße statt. Durch die Aktivität der XI wird so die Fruktose im Darm eliminiert, wodurch Symptome der Fruktosemalabsorption vermieden werden. FRUCTOSiN ® dient nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Warum FRUCTOSiN ® ? Bei Personen, die unter Fruktosemalabsorption leiden, wird nur eine geringe Menge Fruktose in der Nahrungsaufnahme toleriert (weniger als 25g). Die anzunehmende Ursache hierfür ist ein Defekt im Fruktose-Transportsystem Glut-5. Glut-5 ist für die Absorption der Fruktose im Dünndarm verantwortlich. Wird Fruktose nicht absorbiert, kommt es zu einem bakteriellen Abbau der Fruktose im Dickdarm. Abbauprodukte der Fruktose können dann die Symptome der Fruktosemalabsorption verursachen. FRUCTOSiN ® wandelt im Darm Fruktose zu der leicht resorbierbaren Glukose um und trägt so zu einer Verhütung/Linderung der Symptome der Fruktosemalabsorption bei. Wie ist FRUCTOSiN ® anzuwenden? In Abhängigkeit der Gesamtaufnahme sind 15 Minuten vor fruktosehaltigen Mahlzeiten 1 – 2 Kapseln mit Wasser bis zu 3-mal täglich einzunehmen. Wenn die Fruktose den Darm erreicht, sollte die Kapsel bereits aufgelöst und die enthaltene XI aktiv sein. Der Kapselinhalt sollte nicht vor dem Schlucken zerkaut, sondern als Ganzes geschluckt werden. Sollte Ihnen das Schlucken der Kapsel Schwierigkeiten bereiten, können Sie die Kapsel auch öffnen und den Inhalt umgehend und unzerkaut mit etwas Wasser einnehmen. In Abhängigkeit der gesamten Fruktoseaufnahme pro Tag sind maximal 6 Kapseln einzunehmen. Sie sollten individuell austesten, welche Menge FRUCTOSiN® für Sie ausreichend ist. Diese hängt insbesondere von der persönlichen Empfindlichkeit gegenüber Fruktose sowie dem Fruktosegehalt und der Zusammensetzung der verzehrten Speisen bzw. dem verzehrten Getränk ab. Wichtige Hinweise FRUCTOSiN ® ist nicht für Personen mit hereditärer (vererbter) Fruktoseintoleranz geeignet. Diabetiker müssen bei Verwendung von FRUCTOSiN ® den Fruktosegehalt in Lebensmitteln als Glukose berechnen und dürfen FRUCTOSiN ® nur unter ärztlicher Aufsicht einsetzen. Bitte befragen Sie Ihren Arzt vor der Einnahme von FRUCTOSiN ®, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Kinder und Jugendliche dürfen FRUCTOSiN ® nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen, der die Dosierung individuell bestimmt. Kapseln sollten nicht bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegen Xylose Isomerase oder einen der anderen Bestandteile von FRUCTOSiN ® eingenommen werden. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Kühl und trocken lagern. Was ist Fruktose? Bei Fruktose handelt es sich um Fruchtzucker, eine Zuckerform, die natürlicherweise in Obst und Gemüse, in handelsüblichem Haushaltszucker sowie in zahlreichen industriell verarbeiteten Lebensmitteln vorkommt. Welche Lebensmittel enthalten Fruktose? Fruchtzucker ist nicht nur in verschiedenen Obst- und Gemüsesorten enthalten, sondern in zunehmendem Maße auch in industriell gefertigten Lebensmitteln. Als Beispiele können u.a. folgende Lebensmittel genannt werden: Verschiedene Obstsorten wie z.B. Weintrauben, Äpfel, Birnen Verschiedene Gemüsesorten wie z.B. Paprika, Kohlgemüse, Rüben Dörrobst wie z.B. Rosinen, Feigen, Datteln Fruchtsäfte, Fruchtsirup und Limonaden Süßigkeiten mit Fruktose als Süßungsmittel Honig, Fruchtkompotte und Marmeladen Fruktose in industriell hergestellten Lebensmitteln Fruktose schmeckt 2,5-mal so süß wie Glukose und liefert mehr Süße bei weniger Kohlenhydraten. Die Lebensmittelindustrie setzt Fruktose immer häufiger als Flüssigzucker, als sogenannten 'high fructose corn syrup“ ein. Der Grund dafür ist, dass sich Lebensmittel und deren Zutaten in flüssiger Form einfacher und kostengünstiger transportieren und lagern lassen. Ähnliches gilt für die Verarbeitung. Für die Produktion bedeutet dies: geringerer Energieverbrauch, Zeiteinsatz und damit niedrigere Gesamtkosten.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 15.11.2019
Zum Angebot
Fructosin®
42,06 € *
ggf. zzgl. Versand

FRUCTOSiN® ist ein Medizinprodukt mit Xylose Isomerase, das im Dünndarm bei bestehender Fruktosemalabsorption Fruktose in leichter resorbierbare Glukose umwandelt. Auf diese Weise trägt es zur Verhütung/Linderung von durch Fruktosemalabsorption bedingten Verdauungsbeschwerden, wie z.B. Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall oder Blähungen bei. Welchen Wirkstoff enthält FRUCTOSiN ®? Xylose Isomerase (EC 5.3.1.5) FRUCTOSiN ® enthält kein Histamin, keine Laktose, kein Gluten und ist frei von Konservierungsmitteln und künstlichen Aromastoffen. Wie wirkt FRUCTOSiN ® ? Das Monosacharid Fruktose (Fruchtzucker), welches in einer Vielzahl von Lebensmitteln enthalten ist, wird vom Körper im Darm absorbiert. Bei Fruktosemalabsorption ist der Körper nicht in der Lage, in ausreichendem Maße Fruktose im Darm zu absorbieren. Dies führt zu einem Überschuss an Fruktose im Verdauungstrakt. Der bakterielle Abbau von Fruktose führt zu den Symptomen der Fruktosemalabsorption, wie z.B. Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall oder Blähungen. FRUCTOSiN ® führt durch seine Verarbeitung das Enzym Xylose Isomerase (Xi) in der aktiven Form als Medizinprodukt dem Körper zu. Durch die Aktivität von XI wird aus Fruktose die leichter verwertbare Glukose erzeugt, die als primärer Nährstoff rasch vom Körper aufgenommen wird. Aufgrund der schnellen Resorption der Glukose aus dem Darm findet eine Rückumwandlung der Glukose in Fruktose nur in geringem Maße statt. Durch die Aktivität der XI wird so die Fruktose im Darm eliminiert, wodurch Symptome der Fruktosemalabsorption vermieden werden. FRUCTOSiN ® dient nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Warum FRUCTOSiN ® ? Bei Personen, die unter Fruktosemalabsorption leiden, wird nur eine geringe Menge Fruktose in der Nahrungsaufnahme toleriert (weniger als 25g). Die anzunehmende Ursache hierfür ist ein Defekt im Fruktose-Transportsystem Glut-5. Glut-5 ist für die Absorption der Fruktose im Dünndarm verantwortlich. Wird Fruktose nicht absorbiert, kommt es zu einem bakteriellen Abbau der Fruktose im Dickdarm. Abbauprodukte der Fruktose können dann die Symptome der Fruktosemalabsorption verursachen. FRUCTOSiN ® wandelt im Darm Fruktose zu der leicht resorbierbaren Glukose um und trägt so zu einer Verhütung/Linderung der Symptome der Fruktosemalabsorption bei. Wie ist FRUCTOSiN ® anzuwenden? In Abhängigkeit der Gesamtaufnahme sind 15 Minuten vor fruktosehaltigen Mahlzeiten 1 – 2 Kapseln mit Wasser bis zu 3-mal täglich einzunehmen. Wenn die Fruktose den Darm erreicht, sollte die Kapsel bereits aufgelöst und die enthaltene XI aktiv sein. Der Kapselinhalt sollte nicht vor dem Schlucken zerkaut, sondern als Ganzes geschluckt werden. Sollte Ihnen das Schlucken der Kapsel Schwierigkeiten bereiten, können Sie die Kapsel auch öffnen und den Inhalt umgehend und unzerkaut mit etwas Wasser einnehmen. In Abhängigkeit der gesamten Fruktoseaufnahme pro Tag sind maximal 6 Kapseln einzunehmen. Sie sollten individuell austesten, welche Menge FRUCTOSiN® für Sie ausreichend ist. Diese hängt insbesondere von der persönlichen Empfindlichkeit gegenüber Fruktose sowie dem Fruktosegehalt und der Zusammensetzung der verzehrten Speisen bzw. dem verzehrten Getränk ab. Wichtige Hinweise FRUCTOSiN ® ist nicht für Personen mit hereditärer (vererbter) Fruktoseintoleranz geeignet. Diabetiker müssen bei Verwendung von FRUCTOSiN ® den Fruktosegehalt in Lebensmitteln als Glukose berechnen und dürfen FRUCTOSiN ® nur unter ärztlicher Aufsicht einsetzen. Bitte befragen Sie Ihren Arzt vor der Einnahme von FRUCTOSiN ®, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Kinder und Jugendliche dürfen FRUCTOSiN ® nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen, der die Dosierung individuell bestimmt. Kapseln sollten nicht bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegen Xylose Isomerase oder einen der anderen Bestandteile von FRUCTOSiN ® eingenommen werden. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Kühl und trocken lagern. Was ist Fruktose? Bei Fruktose handelt es sich um Fruchtzucker, eine Zuckerform, die natürlicherweise in Obst und Gemüse, in handelsüblichem Haushaltszucker sowie in zahlreichen industriell verarbeiteten Lebensmitteln vorkommt. Welche Lebensmittel enthalten Fruktose? Fruchtzucker ist nicht nur in verschiedenen Obst- und Gemüsesorten enthalten, sondern in zunehmendem Maße auch in industriell gefertigten Lebensmitteln. Als Beispiele können u.a. folgende Lebensmittel genannt werden: Verschiedene Obstsorten wie z.B. Weintrauben, Äpfel, Birnen Verschiedene Gemüsesorten wie z.B. Paprika, Kohlgemüse, Rüben Dörrobst wie z.B. Rosinen, Feigen, Datteln Fruchtsäfte, Fruchtsirup und Limonaden Süßigkeiten mit Fruktose als Süßungsmittel Honig, Fruchtkompotte und Marmeladen Fruktose in industriell hergestellten Lebensmitteln Fruktose schmeckt 2,5-mal so süß wie Glukose und liefert mehr Süße bei weniger Kohlenhydraten. Die Lebensmittelindustrie setzt Fruktose immer häufiger als Flüssigzucker, als sogenannten 'high fructose corn syrup“ ein. Der Grund dafür ist, dass sich Lebensmittel und deren Zutaten in flüssiger Form einfacher und kostengünstiger transportieren und lagern lassen. Ähnliches gilt für die Verarbeitung. Für die Produktion bedeutet dies: geringerer Energieverbrauch, Zeiteinsatz und damit niedrigere Gesamtkosten.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 15.11.2019
Zum Angebot
plantazym Kapseln, 60 St - 05746371
40,73 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel mit natürlichen Enzymen und bioaktiven, antioxidativen Pflanzeninhaltsstoffen aus Früchten, Gemüse und Gewürzen. Aktivkomplex aus 26 Obst- und Gemüsextrakten, pflanzlichen Enzymen und Gewürzen synergistisch aufeinander abgestimmt U.a. mit den Goji und Acai sowie Granatapfel Mit Resveratrol und OPC sowie mit Ingwer und Kurkuma Mit pflanzlichen Enzymen (Bromelain, Papain) aus Ananas und Papaya Mit verschiedenen Gemüsesorten (z. B.Brokkoli) Besonders hochwertige Rohstoffe, auf Pestizide und Schwermetalle geprüft Rein pflanzliches Präparat, frei von Zusatzstoffen wie z. B. Laktose, Gluten, Farb-, Konservierungsstoffe, Gelatine, Kapselhülle auf pflanzlicher Basis Für Diabetiker (0,02 BE/Kapsel) und auch für Personen mit Fruktoseintoleranz geeignet Entwickelt und hergestellt in Deutschland in einem Unternehmen mit hohen Qualitätsstandards Verzehrempfehlung: Täglich 2 Kapseln mit etwas Flüssigkeit (z.B. einem Glas Wasser ) zur Mahlzeit einnehmen. Zutaten: Obst- und Gemüseextrakt (Extrakte aus Trauben, Heidelbeeren, Tomaten, Karotten, Johannis-beeren, Traubenkernen, Weizenkeimen, Grapefruit, Grüntee, Papaya, Ananas, Erdbeeren, Äpfeln, Brombeeren, Kirschen, Orangen, Weißkraut, Knoblauch, Zwiebel, Brokkoli, Oliven, Gurken, Spargel),Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle); Vitamin C; Maltodextrin; Kurkumin; Ingwerextrakt; Gojibeerenextrakt, Granatapfelextrakt, Papayafruchtextrakt (enzymreich); Acaibeerenextrakt; Ananasfruchtextrakt (enzymreich); Trennmittel Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, Weinrebenextrakt Hinweise nach der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV)Wenn Sie Informationen zu Inhaltsstoffen und Zutaten nach der Lebensmittelinformationsverordnung (EG/1169/2011) wünschen, kontaktieren Sie uns gern unter der E-Mail-Adresse: LMIV@apo-rot.

Anbieter: discount24 DE
Stand: 15.11.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht